Reiseinformation

Leitfaden für Ihren Urlaub unter Berücksichtigung der Corona-Maßnahmen


Stand 22.11.2020 -
Reiseland Bayern - Hotellerie und Gastronomie

Liebe Gäste, wie möchten Ihnen eine kurze Hilfestellung für einen hoffentlich entspannten Urlaub geben. Wir sind bemüht in unseren Möglichkeiten und vorhandenen Ressourcen bestmögliche Voraussetzung dafür zu schaffen. Nicht nur für uns, sondern auch für unsere Gäste ist dies eine neue Situation. Uns ist bewusst, dass alle nach besten Wissen und Gewissen handeln und doch kann es aus Gewohnheit dazuführen, dass man in Umgangsmuster gleitet, die noch vor kurzen das Leben bestimmten. Wir bitten daher im Vorfeld für mehr Verständnis mit der Erkenntnis, keiner ist unfehlbar. Bei Problemen suchen Sie bitte gleich den Kontakt zu unseren Mitarbeitern

Als Grundlage für alle relevanten Abläufe sind wir verpflichtet einen Pandemie-Plan zu erstellen, der neben allgemeinen Informationen folgende Punkte berücksichtigt:
1. Information für Übernachtungsgäste
2. allgemeine Bereiche (Cafe Bar, Sauna, Ruheraum, ...)
3. Information für Außerhausgäste im Restaurant und Besucher
4. Hygiene-Konzept mit Desinfektions-, Reinigungs- Lüfungspläne, Parkplatzkonzept
5. Einbezug der Risikoanalyse nach HACCP
6. Mitarbeiterschulung

7. Notfall Regelung


1. Für Übernachtungsgäste gilt ...

- Maske tragen, außer an den Tischen
> im Innenbereich in allen allgemein zugänglichen Bereichen (Flure, Treppen, Gasträumen)
> im Außenbereich wenn Abstand nicht gewährleistet werden kann
- Abstand halten, 1,5 Meter
- Hygiene einhalten, Hände waschen und desinfizieren

Allgemein
- Spender für Händedesinfektion finden Sie im Bereich der Rezeption, am Kellereingang und in den oberen Stockwerken im Treppenhaus. Somit kann jeder Gast vor dem Betreten und nach dem Verlassen des Zimmers oder allgemeiner Bereiche die Hände desinfizieren
- dazwischen empfehlen wir gründliches Händewaschen zur Schonung der Hautoberfläche. Bei einer mindestens 30-45 Sekunden Waschung erreicht man ein hohes Maß an Sauberkeit. Zum besseren Eigenschutz empfehlen wir das Händewaschen generell nicht nur nach sondern auch vor jedem Toilettengang
- aus hygienischen Gründen bitten wir Masken und weitere persönliche Desinfektionsmittel mitzubringen
- Masken können Sie bei uns käuflich erwerben
- als Gastgeber haben wir wohl eine einmalige Hinweispflicht jedoch keinerlei Kontrollpflicht

Restaurant
- die Sitzplätze in der Stube (Restaurant) werden zugeteilt, Wünsche dürfen natürlich geäußert werden
- in der Regel gilt, Tische können mit je 2 Personen von je 2 unterschiedlichen Haushalten belegt werden, bitte kommen Sie umgehend auf uns zu, wenn sie sich mit der Regelung nicht anfreunden können
- ein herkömmliches Buffet zum Frühstück wird es nicht geben, da dies ein ständiger Lernprozess vorerst bleiben wird, bekommen Sie von uns ein gesonderte Information
- da das Abendmenü am Tisch serviert wird, dürfen die Änderungen geringer ausfallen
- sollten die Sitzplätze nach den nun geltenden Regelungen nicht für alle Gäste ausreichen, wird es zwei Essenzeiten je Mahl geben, natürlich können Sie hier Wünsche angeben

Zimmer
- vor Neubezug des Zimmers werden alle Schalter, Griffe, Ablagen und die Sanitäranlagen gründlich desinfiziert, in den allgemeinen Bereichen wird dies regelmässig durchgeführt
- um die Übertragung im Gästezimmer zu minimieren, findet der Zimmerservice nur auf Wunsch statt, somit soll gewährleistet werden, dass die persönlichen Bereiche noch besser geschützt werden
- Für Gäste empfehlen wir das Zimmer ebenfalls 3 mal täglich bei geöffneten Fenster/Balkontüre 10 Minuten zu lüften. Dabei reicht es nicht, dass Fenster nur zu kippen. Zudem sollte die Heizung für diese Zeit auf die Frosteinstellung zurückgedreht werden.


2. Für Angebot im Haus gilt ... (Cafe Bar, Sauna, Ruheraum, ...)
Unter Wahrung der drei Eckpfeiler
Mund-Nasen-Schutz tragen | Abstand halten | auf Händehygiene achten
können fast alle Bereiche unter den jeweiligen Nutzungsregeln wieder zur Verfügung gestellt werden:
- für den Fitnessraum besteht ein schlüssiges Nutzungskonzept
- der Yoga- und Ruheraum darf unter Beachtung der nun geltenden Maßnahmen genutzt werden
- die Sauna ist wieder in Betrieb - Lüftung, Ruhezeiten, Personennutzung und Hygiene konnten an die Bedürfnisse der Gäste angepasst werden ohne die Schutzmaßnahmen zu gefährden
- die Infrarot-Kabine muss leider bis auf weiteres geschlossen bleiben
- für den Therapiebereich treffen die einzelnen selbstständig arbeitenden Therapeuten (Massage, Wellnessanwendungen, Fusspflege) fachbezogenen Vorsichtsmaßnahmen
- der Ski- und Schuhkeller (Trockenraum)
- Cafebar (an einem zufunftsträchtigen Selbstbedinungskonzept wird gefeilt)
- Lounge (Aufenthaltsraum)
- für Billard, Dart und Kinderspielecke werden Maßnahmen erprobt
- die öffentlichen Toiletten werden für ein verbessertes Hygienekonzept aufgerüstet
- im Vorgarten wird die Außenanlage durch neue Bestuhlung, Tische und Liegen erweitert
Die Nutzungskonzepte werden regelmässig auf Ihre Wirksamkeit überprüft und ggf. angepasst um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen.


3. Für Außerhausgäste und Besucher gilt ...
- Maske tragen, außer an den Tischen
> im Innenbereich in allen allgemein zugänglichen Bereichen (Flure, Treppen, Gasträumen)
> im Außenbereich wenn Abstand nicht gewährleistet werden kann
- Abstand halten, 1,5 Meter, auf in den Sanitäranlagen
- Hygiene einhalten, Hände desinfizieren
- dazwischen empfehlen wir gründliches Händewaschen zur Schonung der Hautoberfläche. Bei einer mindestens 30-45 Sekunden Waschung erreicht man ein hohes Maß an Sauberkeit. Zum besseren Eigenschutz empfehlen wir das Händewaschen generell nicht nur nach sondern auch vor jedem Toilettengang.
Anmerkung:
- die Sitzplätze in der Stube (Restaurant) werden zugeteilt
- Datenerfassung von Datum, Name, Telefonnummer, Personenanzahl, Tischnummer und Aufenthaltszeitraum müssen unter datenschutzrechtlichen Vorgaben 4 Wochen gespeichert werden

4. Hygiene-Konzept
- Reinigungs- und Desinfektionsplan regelt zum einen die Reinigung und Desinfektion nach den geltenden Vorgaben und stellt darüberhinaus sicher, dass alle Schalter, Griffe, Ablagen, Kleiderbügel, Hacken und Sanitäranlagen regelmäßig (in der Regel mehrmals täglich) desinfiziert werden. Im Bereich der Zimmer wird nach jeder Abreise gründlich desinfiziert.
- Lüftungsplan: In den allgemeinen Räumen wird mindestens 3 mal täglich für 10 Minuten gelüftet. Nach jeder Abreise zudem mindestens 30 Minuten.
Zusätzlich wird im Restaurant durch Lüftungskanäle Frischluft hineingepresst, dabei kann der Überdruck über einen Abluftkanal auf dem Dach und die Fenster ausströmen. Über mehrere Kanäle gelangt Frischluft in die Arbeitsbereiche der Küche, die über die Lüftungsanlage ebenfalls übers Dach ausgeblasen wird.
- Parkplatzkonzept ist in unserem Falle nicht nötig, da ausreichend Stellplätze zur Verfügung stehen.

5. Einbezug der Risikoanalyse nach HACCP, die jeder Betrieb, der Lebensmittel produziert und verarbeitet aufgrund der Lebensmittelhygiene-Verordnung LMHV durchführt. Dies dient der Eigenkontrolle, die Gefahren (hier im besonderen Eierspeisen, Gefahrenstoffe, Vermeidung von Reizung/Vergiftung), Grenzwerte (Kühlkette, Legionellen, MHD), Hygienemaßnahmen (Mitarbeiter, Reinigung) überwacht und kontrolliert. Dabei werden Probleme besser erkannt und Verbesserungen schneller umgesetzt. Zudem werden Arbeitsplätze besser organisiert, Arbeitsabläufe wir der Umgang mit Löffel zum Abschmecken, Ablagen für das Kochgeschirr und ähnliches für jeden Mitarbeiter verständlicher und sicherer zu machen, um nur ein paar Beispiele für den praktischen Bereich der Arbeit aufzuzeigen.

6. Mitarbeiterschulung
Unsere Mitarbeiter werden natürlich über alle Informationen informiert und auch verpflichtet diese lückenlos durchzuführen. Körperliche Hygiene, das richtige Desinfizieren (Dauer der jeweiligen Desinfektion), das Tragen und Pflegen der Maske, Umgang mit neuen Situationen, Abstandsregelung, Eigenverantwortung, Problembehandlung und natürlich die Reinigung aller relevanten Bereiche sind das große Augenmerk.

7. Notfall Regelung
- sollten Sie Symptome die auf eine evtl. Covid-19 Erkrankung hinweisen könnten, bitten wir umgehend das Zimmer aufzusuchen und erst einmal in Selbst-Quarantäne zu begeben. Bitte nehmen Sie  über das Haustelefon mit der Nummer 50 Kontakt mit uns auf.


Selbstverständlich beantworten wir Ihre Fragen, gerne bevorzugst telefonisch.Wir wünschen allen in dieser doch besonderen Zeit eine große Portion Gesundheit,etwas mehr Ausdauer für die Dinge die da kommen,
und freuen uns natürlich sehr auf ein baldiges Wiedersehen.‍

Ihre Familie Schratt und die Berghüs-Mitarbeiter

„Gsund bleibe“
... steht als jahrzehntelange Oberstaufener Weisheit und ist auf die Gesundheitskompetenz unseres Ortes mit der Schrothkur zurück zu führen. Überliefert bedeutet „Gsund bleibe“ so viel wie „komm wieder, mindestens einmal im Jahr nach Oberstaufen“ ... um gesund zu bleiben.

Weitere Offizielle-Quellen zum nachlesen finden Sie hier:


Oberallgäu und Kempten
www.oberallgaeu.org

Aktuelle Informationen über die Situation in Bayern erhalten Sie unter:
www.coronavirus.bayern.de

Das Bundesgesundheitsministerium informiert auf seiner Website über die aktuelle Ausbreitung des Coronavirus weltweit und über die aktuelle Situation in Deutschland:
www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html